Heißer Tipp: Komm ins Warme!

Substrate richtig lagernDie Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken. Wenn der Lagerort der Produkte eine Auswirkung auf die Verklebung hat - Professor Bond gibt einen heißen Tipp:

Lagerflächen im Hochregal und Nebenräume der Produktionshalle haben oftmals niedrigere Raumtemperaturen als die Produktionsräume. Was aus Ersparnisgründen bei Heizkosten Sinn macht, beeinflusst die Qualität der Verklebung.

Kalte Substrate entziehen dem Schmelzklebstoff schneller die Wärme. Das beschleunigte Abkühlverhalten des Klebstoffes kann ein schnelleres Abbinden des Klebstoffes bewirken. Werden die zu verklebenden Produkte nicht innerhalb der Offenzeit zusammengefügt, ist die Benetzung nicht erfolgreich. Kurz: Es klebt nicht mehr!

Berücksichtigen Sie die unterschiedlichen Umgebungstemperaturen einfach in der Arbeitsvorbereitung.

Dann haben die Produkte der Nachschub-Lieferung ausreichend Zeit auf Raumtemperatur zu  kommen. Einer erfolgreichen Verklebung steht somit nichts mehr im Wege.