• wing.line Serie
    Die wing.line-Serie: Höhere Leistung bei 30% weniger Abzugskräften
  • Newsletter
    Die ganze Welt der Schmelzklebstoffe in einem Newsletter!
  • ONE4ALL
    one4all - Auftragsköpfe und andere kompatible Ersatzteile für Nordson, Robatech und ITW Dynatec
  • Pneumatische Schmelzklebstoffpistolen
    Pneumatische Schmelzklebstoffpistolen - Die kleinsten Tankanlagen der Welt!
  • Tankanlagen im industriellen Einsatz
    Tankanlagen von 1 bis 200 Litern - für jede Anwendung die passenden Lösung
  • wing.line Serie
  • Newsletter
  • ONE4ALL
  • Pneumatische Schmelzklebstoffpistolen
  • Tankanlagen im industriellen Einsatz
  • avenia
    avenia - eine klare Lösung
  • Sticks
    Die große Auswahl der Klebstoff-Sticks
  • Granulate
    Granulate
  • EVA
    Polyamid - Klebesticks

Verklebung temperaturempfindlicher Materialien

Schmelzklebstoffe können auch bei der Verpackung oder der Verklebung temperaturempfindlicher Materialien eingesetzt werden. Typische Anwendungen sind u.a. in der Verpackung sensibler Nahrungs- und Genussmittel (z.B. Schokolade), in der Floristik (Blumen), aber auch beim Verkleben sehr dünner Materialien (z.B. Kunststoffe) zu suchen.

Die so genannten "Low-Temperature" (LT) - oder Niedrigtemperatur-Schmelzklebstoffe, die hier zum Einsatz kommen können, werden mit Temperaturen ab 100°C aufgetragen. LT-Heißleime schonen nicht nur die zu fügenden oder zu verpackenden Materialien, sondern reduzieren auch die Verbrennungsgefahr bei der Verarbeitung und entwickeln beim Auftrag einen deutlich geringeren Geruch als ihre bis zu 200°C heißen „Kollegen“.

"Niedrigtemperatur-KlebepistoleWenn man sich für diese Art Heißkleber entscheidet, sind jedoch ein paar Dinge zu beachten: So sollte zügig gearbeitet werden, da die Offenzeit in der Regel geringer ist. Für den Sprühauftrag sind diese Klebstoffe eher nicht geeignet und auch der Flächenauftrag sollte eher vermieden werden. Bei Raupen und Punktauftrag ergibt sich jedoch eine sehr gute Benetzung. Überdies sollte man natürlich darauf achten, dass das verwendete Auftragsgerät über eine entsprechende Temperatureinstellung verfügt. Bei Sticks sollte deshalb z.B. eine Klebstoffpistole eingesetzt werden, die den Heißkleber auf nicht mehr als 120°C aufheizt.