Heißklebstoffe und Geräte für die Automobilindustrie

Reaktive und nichtreaktive Schmelzklebstoffe finden eine breite und wachsende Anwendung in der Automobilindustrie. Durch die Designfreiheit, die das Kleben ermöglicht, wächst die Menge der geklebten beziehungsweise kaschierten Bauteile im Auto. Und selbst Beulen im Lack können mit Hilfe eines Heißklebers entfernt werden.

Der Automatisierungsdruck und die Prozesssicherheit führen zu vollautomatischen Applikations- und Fügeprozessen. Händische Klebeprozesse finden sich aber immer noch in der Kabelkonfektionierung und Beulenentfernung. Für beide Applikationstechniken bieten wir eine breite Produktpalette an passender Auftragstechnik..

 
Innenraumkaschierung

Der Kofferraum eines Automobils bietet verschiedene Anwendungen, die mit reaktiven und nichtreaktiven Schmelzklebstoffen geklebt werden können. Hier sind zu benennen die Teppichklebung im Ladeboden, die Kaschierung der Rücksitze mit Nadelvlies und die Verkleidung der Seitenteile.

Abhängig von den Anforderungen und Prozessabläufen kommen verschiedene Klebstofftypen zum Einsatz: Diese reichen von Haft-Schmelzklebstoffen, Polyolefinen bis hin zu den reaktiven Polyurethan-Schmelzklebstoffen.

Erhöhte Anforderungen im Bereich von VOC und Fogging führen zu einem vermehrten Einsatz von PUR-Schmelzklebstoffen. Parallel werden emissionsoptimierte Haft-Schmelzklebstoffe in den Markt eingeführt. Die Entwicklung der PUR-Produkte geht vermehrt zu kennzeichungsreduzierten bis hin zu kennzeichnungsfreien Klebstoffen.

Bei den Haft-Schmelzklebstoffen wird vorzugsweise Inline kaschiert, im Rahmen der Offenzeit des Schmelzklebstoffes. Bei PUR wird üblicherweise eine Vorbeschichtung mit einem Reaktivierungsschritt beim Kaschieren eingesetzt.

 
Dachhimmelherstellung

Für die Kaschierung des Textil-Schaumverbundes auf den Träger kommen neben PU-Dispersionen auch Schmelzklebstoffe, reaktiv und nichtreaktiv zum Einsatz.

Auf der später nichtsichtbaren Rückseite des Trägers erfolgt eine Reihe von Konfektionierungsschritten zur Akkustikoptimierung. Neben Schäumen werden viele Kabel dort positioniert, welche mittels Schmelzklebstoff fixiert werden. Die Kabelfixierung erfolgt auch bei Autositzen, z. B. bei der Sitzheizung.

 
 
Einstiegsleisten

Beleuchtete Einstiegsleisten werden immer beliebter und werden vermehrt in den Automodellen verbaut. Die Umgebungseinflüsse auf diese Art der Klebung haben einen stärkeren Einfluss als bei einer reinen Innenraumklebung. Aus diesem Grund sind PUR-Schmelzklebstoffe die Produkte der Wahl.

Die Herausforderung der Materialkombination von unterschiedlichen Kunststoffen z. B. ABS, PC, etc. mit den metallischen Einlegern lassen sich nur mit den Eigenschaften der PUR-Klebstoffe abdecken. Das breite Adhäsionsspektrum kombiniert mit der Charakteristik aus Kleben und Dichten spricht für diese Schmelzklebstoffe.

 
Dekor, Embleme, Abdeckungen, Clipse
Eine Vielzahl von unterschiedlichen Montageklebungen lassen sich ebenfalls mit PUR-Schmelzklebstoffen lösen.

Zu nennen sind:
  • Dekore im Bereich Mittelkonsole
  • Embleme bei Autoschlüsseln
  • Embleme auf Radkappen
  • Befestigungsclips auf allen Innenraumverkleidungen.
 

Schnellkontakt

für gewerbliche Anfragen

Name(*)
Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Telefon
Bitte geben Sie eine Kontakt-Nummer an.

E-mail(*)
Bitte geben Sie in Mailadresse an.

Anmerkungen
Ungültige Eingabe