PTC

Englisch für Positive Temperature Coefficient oder auch Kaltleiter. Kaltleiter sind Halbleiterwiderstände, die temperaturabhängig sind. Die Kaltleiter haben einen positiven Temperaturkoeffizienten. Sie bestehen aus stromleitenden Materialien, die bei tieferen Temperaturen den Strom besser leiten können, als bei hohen. Ihr elektrischer Widerstand vergrößert sich bei steigender Temperatur.

Widerstand steigt etwa linear mit der Temperatur an

Prinzipiell haben alle Metalle einen positiven Temperaturkoeffizienten. Bei dieser Art von Halbleiter wird durch die Gitteranordnung der Atome je ein freies Valenzelektron pro Atom. Diese Elektronen sind leicht beweglich. An einer Stromquelle angeschlossen, bewegen sich die freien Valenzelektronen zum Pluspol und bewirken die elektrische Leitfähigkeit. Fast alle Metalle sind Kaltleiter, da sie bei niedrigeren Temperaturen besser leiten, als bei hohen. PTCs bestehen aus polykristallinen Titanat-Keramik-Sorten, die mit Fremdatomen verunreinigt werden (Dotieren).

Die PTC – Leiter werden als Temperaturfühler bei mechanischen Stickpistolen eingesetzt. Bei Tankanlagen werden Pt100 - Temperaturfühler auf Platinbasis eingesetzt.

Aufbau eines PTC