Antihaftbeschichtung

Antihaftbeschichtung TankanlageBeschichtung mit PTFE (Polytetrafluorethylen) im Schmelztank, welche ein Festbrennen von Schmelzklebstoffen an den Tankwandungen verhindert. Dadurch wird der Klebstoff geschont und der Tank ist leichter zu reinigen.

Die Beschichtung des Tankinnenseite aus PTFE besitzt eine sehr hohe Oberflächenspannung. Die Mehrzahl aller Klebstoffe haften nicht gut auf diesen Materialen. Dies ist besonders wichtig, da der Tank nicht glatt ist, sondern zur besseren Wärmeübertragung mit Heizrippen ausgestattet sind.

 

 

PTFE

PTFE wurde 1938 vom Chemiker Roy Plunkett entdeckt. Es war ein zufälliges Nebenprodukt auf der Suche nach Kältemitteln. Ist im Jahr 1954 wurde das Material industriell als Antihaftbeschichtung von Töpfen und Pfannen eingesetzt.
PTFE Formel
Die Beschichtung wird dabei mechanisch augetragen und haftet in den winzigen Unebenheiten des Materials - bei Tankanlagen in der Regel Aluminium.
Bekannt ist Polytetrafluorethylen unter dem Handelsnamen Teflon.

 

Beispiel einer Tankreinigung