Intermittierender Schmelzklebstoffauftrag

intermittierend: zeitweilig aussetzend u. wiederkehrend, mit Unterbrechungen erfolgend

Der Schmelzklebstoff wird mit Unterbrechungen aufgetragen und nicht kontinuierlich. Die Applikation erfolgt über Auftragsköpfe.
Intermittierender Schmelzklebstoffauftrag
Um Schmelzklebstoff intermittierend aufzutragen, benötigen die Auftragsköpfe für ihre Ansteuerung Signale zum Aktivieren und Deaktivieren. Die Signale kommen häufig von übergeordneten Steuerungen, z.B. in einer Verpackungsmaschine.

Wichtig ist ein präziser Abriss des Klebstoffes und exakter Auftrag.  Alle Auftragsarten (Raupe, Spray und Fläche) sind intermittierend möglich.