Kapillare

Kapillare leitet sich vom lateinischen Wort capillus (das Haar) ab.

In Raupen- oder Punktdüsen sind Kapillare Röhrchen mit sehr kleinem Innendurchmesser. Durch die Verwendung eines Kapillares lässt sich die Verschmutzung des Düsenausganges weitgehend vermeiden.
Kapillardüse
Abbildung 1 Düsenkegel mit Kapillar für pneumatische Schmelzklebstoffpistolen

Der feine und langgestreckte Hohlraum hat eine dünne Wandstärke. Je dünner die Materialwand, desto besser der Fadenabriss des Schmelzklebstoffes.
Kapillardüse Zeichnung